Wie machen es die anderen? Mobilfunk im Länder-Vergleich

Die Netzbetreiber in Deutschland bauen ihre Netze aus. Darüber wird oft berichtet, aber ist die Netzabdeckung dadurch besser geworden? Wie ist Deutschland im Mobilfunk-Vergleich aufgestellt?

Technische Grundlage

Auf technischer Grundlage liegt Deutschland im Ländervergleich auf Platz 31. Die Daten basieren auf dem Speedtest Global Index und vergleichen die globale durchschnittliche Download- und Upload-Geschwindigkeit in Megabits pro Sekunde (hier Mbps geschrieben, verbreiteter Mbit/s).

Das Land mit der schnellsten mobilen Geschwindigkeit im Download ist Südkorea mit 145.03 Mbps, wohingegen Deutschland nur eine Geschwindigkeit von 49.67 Mbps bietet. Im Vergleich zum globalen Durchschnittswert mit 39.18 Mbps im Download ist Deutschland nur knapp darüber. Schlusslicht der Auswertung ist Afghanistan mit 7.05 Mbps im Download.

Zur Größenvorstellung wird ein Kinofilm in Full-HD mit einer Dateigröße von ca. 8 GB gedownloadet, dann benötigt man in Afghanistan 2,5 h Download-Zeit, in Südkorea weniger als 8 Sekunden und in Deutschland knapp 22 Minuten.

Die Netzbetreiber arbeiten an dem Netzausbau in Deutschland, damit die Internetgeschwindigkeit verbessert wird. Dennoch wird auch da im Vergleich gezeigt, dass es viel Potenzial möglich ist.

In einer Analyse von WebsiteToolTester, die auf Daten der Cable.co.uk basieren, wird eine prozentuale Veränderung der Internetgeschwindigkeit von 2017 bis 2019 im Bereich der Bandbreite aufgestellt. Tabellenführer Taiwan legt eine Veränderung von 147 % hin, wohingegen Deutschland eine Veränderungsrate von 31 % schafft.

Ländervergleich Statistik Mobilfunk

Mobilfunktarif

Im technischen Bereich kann Deutschland noch einiges nachbessern und sich bei anderen Ländern Verbesserungsmöglichkeiten abschauen, aber auch in der Preisgestaltung der einzelnen Mobilfunktarife sind wir in Deutschland nicht vorbildlich.

In einer Studie der Webseite Digital Fuel Monitor werden die Datenvolumen-Pakete unter maximal 30 Euro verglichen. Im Mobilfunktarif müssen mindestens 1.000 Freiminuten und SMS sowie LTE-Netz enthalten sein, um einen Vergleich zu ermöglichen.

Dänemark, Polen, Lettland, Litauen, Finnland und Irland bieten ab dieser Preiskategorie bereits ein Flatrate Paket an, das den Verbrauch der Datenvolumen nicht mehr berücksichtigt. Estland bietet für 29,99 Euro insgesamt 60 GB an, Österreich für knapp 29,90 insgesamt 20 GB. Abgeschlagen bietet Deutschland für ca. 26,49 Euro insgesamt 6 GB an. Tabellenende ist Portugal mit nur 500 MB für insgesamt 27,90 Euro.

Auch in der Tarifstruktur bieten die deutschen Netzbetreiber kein modernes Surfing-Modul an wie es die u. a. nördlichen Länder bereits nutzen. Für ein unbegrenztes Datenvolumen müssen Nutzer in Deutschland zwischen 55 – 100 Euro monatlich zahlen.

Zahlen Sie und Ihr Unternehmen einen zu hohen Mobilfunktarif? Haben Sie Ihren Mobilfunktarif aktualisiert? Mit topaktuellen Angeboten und Konditionen erhalten Sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir bieten Ihnen eine unverbindliche Beratung providerunabhängig an. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 234 33 83 55 30 oder per E-Mail an info@bonamic-connect.de und wir besprechen mit Ihnen ganz individuell, welche Mobilfunk-Tarife für Ihr Unternehmen geeignet sind. Hardware-Wünsche, Vertragsmanagement und vielen weiteren Service bieten wir Ihnen als starker Ansprechpartner im Mobilfunk-Bereich direkt mit an.

News jetzt teilen

Neuste Beiträge

Wo kommt das Mobilfunk-Netz her?

Wo kommt das Mobilfunk-Netz her?

Netzbetreiber, Mobilfunkanbieter und Mobilfunkfrequenzen. Was definiert was und wofür müssen Sie sich als Kunde entscheiden?

Home-Office unter die Lupe genommen

Home-Office unter die Lupe genommen

Viele Unternehmen haben Ihre Mitarbeiter ins Home-Office geschickt. Funktioniert das denn von zu Hause aus zu arbeiten? Gibt es Besonderheiten, die berücksichtigt werden müssen? Lesen Sie hier mehr.

iPhone 12 wurde enthüllt

iPhone 12 wurde enthüllt

Das Apple Event im Oktober 2020 hat neue Produkte des Herstellers präsentiert. Mehr Informationen zur 12. iPhone Generation finden Sie hier.